|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|   Aktuelles   |   Archiv   |  




Military Studies:

Öffentliche Kolloquiumsvorträge im Wintersemester 2009/10

Mit dem Masterstudiengang "Military Studies", den seit dem Wintersemester 2007/2008 die Universität Potsdam, das Sozialwissenschaftliche Institut der Bundeswehr (SOWI) und das MGFA gemeinsam bestreiten, besteht ein im deutschen Sprachraum einzigartiges Ausbildungsangebot. Qualifizierte Studierende können im Laufe von vier Semestern die Themenfelder Militär, Krieg und organisierte Gewalt erschließen. Sie werden dabei sowohl in die aktuelle Forschung wie in mögliche Berufsfelder von Militärhistorikern und Militärsoziologen eingeführt.

Im Rahmen des laufenden Wintersemesters stehen drei Vorträge des Forschungskolloquiums allen interessierten Zuhörern offen. Die Veranstaltungen finden jeweils donnerstags, 17.00-19.00 Uhr, statt. Veranstaltungsort: Militärgeschichtliches Forschungsamt, Zeppelinstraße 126/127, 14471 Potsdam, Seminarraum Haus 12.

Nähere Informationen zum Masterstudiengang finden Sie im Internet unter http://www.militarystudies.de/. Ansprechpartner: Fregattenkapitän Dr. Frank Nägler, Tel. (0331) 9714 570, FrankNaegler@bundeswehr.org.

Kolloquium

5.11.2009, Security Challenges in the Black Sea Region and the potential Role of Romania (Raluca Csernatoni)

26.11.2009, What happens when they leave: Evaluating Outcome Sustainability of ESDP Civilian Missions (Elena B. Stavreska)

10.12.2009, Zur Psychodynamik exzessiver Gewalt im Krieg (Phil C. Langer)

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

nach oben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Pressesprecher Oberstleutnant Dr. Harald Potempa
(zmsbwpressestelle@bundeswehr.org), Telefon +49 331 9714-400.