|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|   Aktuelles   |   Archiv   |  


Besuch einer Delegation tunesischer Militärhistoriker am ZMSBw.

Im Rahmen der bilateralen Jahresmaßnahmen besuchte eine dreiköpfige tunesische Delegation von Militärhistorikern vom 19. bis zum 21. Mai das ZMSBw in Potsdam.

Im Rahmen der bilateralen Jahresmaßnahmen – eines Kooperationsprogramms Deutschlands mit Staaten außerhalb des NATO-Bündnisses - besuchte eine dreiköpfige tunesische Delegation von Militärhistorikern vom 19. Bis zum 21. Mai das ZMSBw in Potsdam. Im Verlauf des dreitägigen Arbeitstreffens wurden mit den Delegationsmitgliedern die aktuellen wissenschaftlichen Projekte aus allen Forschungsbereichen des ZMSBw und Möglichkeiten für gemeinsame Forschungen erörtert.

Natürlich durfte im Umfeld des geschichtsträchtigen Potsdam auch eine Einführung unser Gäste in die bewegte Vergangenheit der Stadt und die Gärten und Bauten Friedrich des Großen nicht fehlen. Am Ende des Treffens sprach die tunesische Delegation neben einer Einladung zu einem Gegenbesuch des ZMSBw auch die Hoffnung aus, die gegenseitige Zusammenarbeit im Bereich der Militärgeschichte in Zukunft noch weiter ausbauen zu können.


nach oben
nach oben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Pressesprecher Oberstleutnant Dr. Harald Potempa
(zmsbwpressestelle@bundeswehr.org), Telefon +49 331 9714-400.