|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|   Aktuelles   |   Archiv   |  




Buchpräsentation

Rüdiger Wenzke, Ulbrichts Soldaten. Die Nationale Volksarmee 1956 bis 1971

Nachdem 2001 mit dem Band »Die getarnte Armee. Geschichte der Kasernierten Volkspolizei der DDR 1952 bis 1956« eine umfassende Arbeit zur Vorgeschichte der Nationalen Volksarmee (NVA) vorgelegt wurde, wird nun die Geschichte der NVA in der »Ulbricht- Ära« dargestellt. Es geht um die Etappe ihres Aufbaus und ihrer Konsolidierung als sozialistische Koalitionsarmee im Warschauer Pakt in der Zeit von Mitte der 1950er Jahre bis 1970/71. Dabei werden Anspruch und Wirklichkeit der DDR-Volksarmee Miteinander verglichen und Legenden hinterfragt. Der Band fußt auf einer breit angelegten Quellenrecherche und Zeitzeugenbefragungen, wobei auch sozialgeschichtliche, kulturwissenschaftliche sowie geschlechter-, alltags- und mentalitätsgeschichtliche Ansätze verfolgt werden.

 

Dr. Rüdiger Wenzke, geboren 1955, ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am ZMSBw.

 

Zeit: Mittwoch, 30. Januar 2013, 18 Uhr

Ort: ZMSBw, Hans-Meier-Welcker Saal

Anmeldung: bis 25.01.2013

·         Per Post: ZMSBw, z.Hd. Frau Marschke, Postfach 60 11 22, 14471 Potsdam

·         Per E-mail: MGFAVeranstaltungen@bundeswehr.org

 

Rüdiger Wenzke, Ulbrichts Soldaten. Die Nationale Volksarmee 1956 bis 1971, Berlin: Links 2013, XII, 800 S. (= Militärgeschichte der DDR, 22), 49,90 Euro, ISBN 978-3-86153-696-3

 


einladungwenzkeulbrichtssoldatenansicht.pdf
PDF-Download (444 KB)

nach oben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Pressesprecher Oberstleutnant Dr. Harald Potempa
(zmsbwpressestelle@bundeswehr.org), Telefon +49 331 9714-400.