|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|   Aktuelles   |   Archiv   |  




Call for Papers (Beiträge bitte bis zum 30. November 2019 einreichen) für einen Workshop in Potsdam am ZMSBw vom 10. bis 12. Juni 2020:

"Veteranen und Veteranenverbände in Politik und Gesellschaft".

Wenn Kriege enden, kehren Soldaten und zunehmend auch Soldatinnen nach Hause zurück. Sie stehen vor der Herausforderung, in der heimatlichen Alltagswelt beruflich wie privat wieder Fuß zu fassen. Bereits für die Antike sind Vorkehrungen bekannt, die seitens der politisch Herrschenden getroffen wurden, um die Integration zu erleichtern oder überhaupt erst möglich zu machen.

Wie der Blick in die Geschichte gleichfalls zeigt, ist der „Dank des Vaterlandes“ (Diehl) keinesfalls immer gewiss. Nicht selten müssen Veteranen ihre Ansprüche auf Anerkennung und Versorgung erst gegen Widerstände durchsetzen.


Unter welchen Bedingungen, mit welchen Mitteln und Wegen und mit welchem Erfolg Veteranen zu unterschiedlichen Zeiten und in unterschiedlichen Kontexten versucht haben, ihre Interessen und Bedürfnisse öffentlich zu artikulieren und durchzusetzen, soll im Rahmen eines Workshops zum Thema "Veteranen und Veteranenverbände in Politik und Gesellschaft" erörtert werden.

 

Neben Beiträgen, die sich mit Veteranen und ihren Verbänden im deutschsprachigen Raum beschäftigen, sind insbesondere Untersuchungen zu anderen Ländern willkommen.

 

Analysen zu historischen Fällen sind ebenso erwünscht wie die Betrachtung zeitgenössischer Beispiele.

 

Vortragssprachen für die 30minütigen Vorträge sind Deutsch und Englisch.

 

Beitragsvorschläge im Umfang von bis zu 2.500 Zeichen werden zusammen mit einer kurzen biografischen Notiz bis 30. November 2019 erbeten an NinaLeonhard@bundeswehr.org.


Kontakt:

 

PD Dr. Nina Leonhard

Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr

Zeppelinstr. 127/128

14471 Potsdam

Email: NinaLeonhard@bundeswehr.org

 

Nähere Informationen zum geplanten Workshop finden Sie in den angehängten PDF-Dokumenten.


Call for Papers Workshop Juni 2020_deutsch.pdf
PDF-Download (50 KB)

Call for Papers Workshop Juni 2020_englisch.pdf
PDF-Download (47 KB)


nach oben
nach oben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Pressesprecher Oberstleutnant Dr. Harald Potempa
(zmsbwpressestelle@bundeswehr.org), Telefon +49 331 9714-400.