|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|   Aktuelles   |   Archiv   |  






Europeana Collections 1914-1918:

Europeanaprojekt des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (ZMSBw).

26 weltweit einmalige Werke aus der Zeit des Ersten Weltkriegs, die im Bestand des ZMSBw sind, wurden durch die FH Potsdam digitalisiert. Seit dieser Woche bietet die Universitätsbibliothek Potsdam auf ihrer Homepage im Bereich "Digitales Brandenburg" Zugang zu den Digitalisaten im Volltext samt Metadaten.

Darunter befinden sich u.a. Aquarelle, Steinzeichnungen, Fotoalben, Tagebücher, Theaterzettel, Lagerdokumente und die Dienstanweisung einer Militär-Fliegerschule. Die geografische Streuung ist zudem beachtlich. Text und Bild zeigen auf eindrucksvolle Weise das Leben deutscher Kriegsgefangener in Japan, Australien und der Schweiz, deutsche Soldaten im Einsatz an Ost- und Westfront des Krieges bis hin zum Palästinafeldzug, und das alles aus der Perspektive des Heeres, der Marine und der ersten fliegenden Verbände. Die UB Potsdam wird die Daten an die Deutsche Digitale Bibliothek und schließlich an "Europeana Collections 1914-1918" weiterleiten.

 


nach oben
nach oben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Pressesprecher Oberstleutnant Dr. Harald Potempa
(zmsbwpressestelle@bundeswehr.org), Telefon +49 331 9714-400.