|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|   Aktuelles   |   Archiv   |  




Festvortrag durch Herrn Prof. Dr. Herfried Münkler in Potsdam im ZMSBw:

"1914‑2014. Die langen Wurzeln. der jüngsten Kriege in Europa und im Nahen Osten".

In Verbindung mit dem 60. Geburtstag des Kommandeurs des ZMSBw Herrn Oberst Dr. Hans-Hubertus Mack hielt Herr Professor Dr. Herfried Münkler von der Humboldt-Universität zu Berlin am 21. Januar 2015 am ZMSBw ein Festvortrag zum Thema: „1914 -2014. Die langen Wurzeln der jüngsten Kriege in Europa und im Nahen Osten“.
 
Bei der Suche nach den Ursachen zahlreicher gegenwärtiger Konflikte in Europa und im Nahen Osten stößt man unweigerlich auf Ereignisse und Entwicklungen, die vor 100 Jahren die Welt erschütterten. Viele heutige Konflikte zwischen Nationalitäten und Grenzstreitigkeiten reichen bis in diese Zeit zurück. Diese Linien hat Prof. Dr. Herfried Münkler, einer der renommiertesten deutschen Politikwissenschaftler, in seinem Vortrag aufgezeigt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung können Sie dem beigefügten Flyer entnehmen.


Flyer Festvortrag.pdf
PDF-Download (672 KB)


nach oben
nach oben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Pressesprecher Oberstleutnant Dr. Harald Potempa
(zmsbwpressestelle@bundeswehr.org), Telefon +49 331 9714-400.