|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|   Aktuelles   |   Archiv   |  




Öffentlicher Abendvortrag am 16. November 2017 am ZMSBw in Potsdam:

Dr. Franz Kernic zum Thema "What's different? Internationaler Vergleich militärischer Personalstrategien."

Der Vortrag widmete sich dem Thema militärischer Personalstrategien. Im Ausgang von der jüngst veröffentlichten „Personalstrategie der Bundeswehr“ wurden aktuelle Veränderungen in der Personalplanung und -politik von Streitkräften in ausgewählten europäischen Ländern analysiert.

Schwerpunkte der vergleichenden Analyse bildeten Entwicklungen bei der Schweizer Armee, dem österreichischen Bundesheer sowie den Streitkräfte in den skandinavischen Ländern. Gefragt wurde nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden in der strategischen Personalplanung der Streitkräfte angesichts einer Reihe neuer demographischer, gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und politischer Herausforderungen.

Dr. Franz Kernic ist seit 2013 Dozent für Führung und Kommunikation an der MILAK/ETH Zürich. Davor war er Professor für Soziologie an der Schwedischen Verteidigungshochschule in Stockholm sowie Gastprofessor an Universitäten in Kanada, den USA und Chile. Er begann seine berufliche Laufbahn im österreichischen Bundesheer (zuletzt Oberst des höheren militärfachlichen Dienstes), promovierte im Fach Geschichte an der Universität Wien und habilitierte sich 2001 an der Universität Innsbruck (Politikwissenschaften) sowie 2004 an der Universität der Bundeswehr München (Soziologie).



nach oben
nach oben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Pressesprecher Oberstleutnant Dr. Harald Potempa
(zmsbwpressestelle@bundeswehr.org), Telefon +49 331 9714-400.