|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|   Aktuelles   |   Archiv   |  




Quartalsvortrag am 18. Juni

Quartalsvortrag von Dr. Anna Kaminsky am Dienstag, den 18. Juni 2013 um 18:00 Uhr s.t. anlässlich des 60. Jahrestages des Volksaufstandes in der DDR.

 
Der 17. Juni 1953 - Realität und Erinnerung
 
Frau Dr. Kaminsky ist seit 2001 Geschäftsführerin der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der
SED-Diktatur Berlin. Sie publizierte vor allem zur Alltags- und Konsumkultur in der DDR
sowie zu Fragen der Erinnerungspolitik.
 
Die Referentin ist Mitglied in den Beiräten mehrerer Erinnerungsorte zur SED-Diktatur,
unter anderem der Gedenkstätten Berlin-Hohenschönhausen und Leistikowstraße Potsdam.
 
Der Vortrag wird wie üblich im Hans-Meier-Welcker-Saal, Haus 12, Zeppelinstr. 127/128,
14471 Potsdam stattfinden.
 
Im Anschluss werden Sie Gelegenheit haben, mit unseren Gästen bei einem kleinen Umtrunk
ins Gespräch zu kommen. 
 
Ihre Anmeldung richten Sie bitte an:
 
JacquelinMarschke@bundeswehr.org  oder per Fax an +49 331 9714 507.
 

nach oben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Pressesprecher Oberstleutnant Dr. Harald Potempa
(zmsbwpressestelle@bundeswehr.org), Telefon +49 331 9714-400.