|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|   Aktuelles   |   Archiv   |  




Potsdamer Vorträge zur Militärgeschichte:

Eckart Conze spricht zu NATO-Nachrüstung, Friedensbewegung und der Suche nach Sicherheit im Zweiten Kalten Krieg

Im Rahmen der Potsdamer Vorträge zur Militärgeschichte („Quartalsvorträge“) spricht Prof. Dr. Eckart Conze am Dienstag, 31. Mai 2011, 18:00 Uhr, zum Thema „NATO-Nachrüstung und Friedensbewegung. Suche nach Sicherheit im Zweiten Kalten Krieg (1975-1980)“.

Eckart Conze ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte am Seminar für Neuere Geschichte der Philipps-Universität Marburg. Einzelheiten zu seiner wissenschaftlichen Vita finden Sie hier.

Bitte beachten Sie: Aufgrund von Baumaßnahmen findet die Veranstaltung nicht im Militärgeschichtlichen Forschungsamt sondern im Vortragssaal des

Bundeswehr-Dienstleistungszentrums, Behlertstraße 4, 14467 Potsdam,

statt. Im Anschluss an den Vortrag werden Sie wie üblich Gelegenheit haben, mit unseren Gästen bei einem kleinen Umtrunk ins Gespräch zu kommen.

Ihre Anmeldung richten Sie bitte an JacquelinMarschke@bundeswehr.org oder per Fax an +49 331 9714 507.


nach oben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Pressesprecher Oberstleutnant Dr. Harald Potempa
(zmsbwpressestelle@bundeswehr.org), Telefon +49 331 9714-400.