|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|  Auftrag ZMS der Bundeswehr   |   Kommandeur   |   Leitender Wissenschaftler   |   Gliederung   |   Mitarbeiter   |   Fachbereich Publikationen   |  
|  Museen und Sammlungen   |   Geschichte des ZMSBw   |   War and Conflict Studies   |   Dozenten Militärgeschichte   |  

Oberstleutnant
Dr. Herkules Reimann

HerkulesReimann@bundeswehr.org

Tabellarischer Lebenslauf

seit 2011
Dozent Militärgeschichte an der Offizierschule des Heeres (OSH) in Dresden

2005-2011
Truppendienst in der Fallschirmjägertruppe

2001-2005
Studium der Geschichtswissenschaften und Sozialwissenschaften an der Helmut Schmidt Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg

1998
Eintritt in die Bundeswehr und Ausbildung zum Offizier der Fallschirmjägertruppe

 

Kurzbeschreibung aktueller Projekte

Lehre und Prüfung in Laufbahnlehrgängen an der Offizierschule des Heeres in Dresden

Forschungsinteressen

Historische Bildung in der Bundeswehr

  Herkules Reimann

Ausgewählte Veröffentlichungen

Preußen und Scharnhorst, in: Eberhard Birk / Thorsten Loch / Peter Popp (Hg.): Wie Napoleon nach Waterloo kam. Eine kleine Geschichte der Befreiungskriege 1813-1815, Rombach 2015

Der Aufstieg Preußens bis zum Regierungsantritt Friedrich II., in: Eberhard Birk / Peter Popp (Hg.): Wie Friedrich "der Große" wurde. Eine kleine Militärgeschichte der friderizianischen Kriege, Rombach 2012

Die Schlacht von Amiens, 8.8.1918 ("Der ‚Schwarze Tag’ des deutschen Heeres"), in: Coffee Table Book (CTB) "1914 - 2014" des MGFA