|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|  Auftrag ZMS der Bundeswehr   |   Kommandeur   |   Leitender Wissenschaftler   |   Gliederung   |   Mitarbeiter   |   Fachbereich Publikationen   |  
|  Museen und Sammlungen   |   Geschichte des ZMSBw   |   War and Conflict Studies   |   Dozenten Militärgeschichte   |  

Kapitänleutnant
Leonie Hieck M.A.

leoniehieck@bundeswehr.org

Tabellarischer Lebenslauf

seit 2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsbereich "Militärgeschichte nach 1945", Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr

2012-2015
Sachbearbeiterin Innere Führung und Sekretariat Beirat Innere Führung im Bundesministerium der Verteidigung, Referat FüSK II 4

2011-2012
Einsatz als Zweiter Wachoffizier Minenjagdboot PASSAU, Deutsches Einsatzkontingent UNIFIL

2011
Einsatz als N31 im CTG-Stab, Deutsches Einsatzkontingent UNIFIL

2010-2012
Zweiter Wachoffizier Minenjagdboot PASSAU

2009-2010
Ausbildung zum Bootseinsatzoffizier auf Minenjagdbooten der Klasse 333

2005-2009
Studium der Geschichte und Pädagogik an der Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr in Hamburg

2004-2005
Ausbildung zum Offizier im Truppendienst, Marine

2004
Eintritt in die Bundeswehr

1983
Geboren in Flensburg

 

Forschungsinteressen

  • Regionalgeschichte Schleswig-Holsteins
  • Geschichte der Seefahrt und der Marine in Deutschland

  Leonie Hieck

Ausgewählte Veröffentlichungen

Öffentliche Schauveranstaltungen im republikanischen Rom. Die Schau: Ihr Gegenstand und Zweck; Die Öffentlichkeit: Ihre Zusammensetzung und Interessen. Unveröffentlichte Magisterarbeit. Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr in Hamburg, 2008.