|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|  Auftrag ZMS der Bundeswehr   |   Kommandeur   |   Leitender Wissenschaftler   |   Gliederung   |   Mitarbeiter   |   Fachbereich Publikationen   |  
|  Museen und Sammlungen   |   Geschichte des ZMSBw   |   War and Conflict Studies   |   Dozenten Militärgeschichte   |  

Silvia-Lucretia Nicola M.A.

Silvia-LucretiaNicola@bundeswehr.org

Tabellarischer Lebenslauf

seit 2020
wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projektbereich Einsatzbegleitung und -dokumentation der Abteilung Einsatz am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr in Potsdam

2019
Projektleiterin eines deutsch-(irakisch-)kurdischen Forschungsprojektes an der Universität Halabja in der Autonomen Region Kurdistan, Irak

seit 2018
Doktorandin am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin, Arbeitsbereich Internationale Politik und Regionalstudien (Politik im Maghreb, Mashreq und Golf)

2017-2020
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Felsberger Institut für Bildung und Wissenschaftabr>
2016-2020
Freiberufliche Trainerin im Bereich Politische Bildung

2016-2019
Consultant bei DayLight Consultants GmbH

2012-2016
Masterstudium der "Military Studies" an der Universität Potsdam als DAAD-Stipendiatin

2015-2017
Junior Policy Consultant bei eclareon GmbH

2015-2017
Studentische Mitarbeiterin am SFB 700 "Governance in Areas of Limited Statehood“ an der Freien Universität Berlin im Projekt äAid, Minds, Hearts: A Longitudinal Study of Governance Interventions in Afghanistan“

2014
Seminarassistentin der Internationalen Diplomatenausbildung des Auswärtigen Amtes (Afghanistan – Lehrgang)

2013-2014
Studentische Mitarbeiterin bei UP Transfer GmbH an der Universität Potsdam im Projekt äStärkung der Verwaltungsausbildung in Afghanistan“

2011
Auslandssemester an der Universität Granada, Spanien

2009-2012
Bachelorstudium der Politikwissenschaften an der Freien Universität Berlin als DAAD-Stipendiatin

1990
geboren in Temeswar, Rumänien

 

Kurzbeschreibung aktueller Projekte
N.N.

Forschungsinteressen
Sicherheitspolitik, Auslandseinsätze der Bundeswehr, der Nahe- und Mittlere Osten, fragile Staatlichkeit, neue Konfliktkonstellationen

  Silvia-Lucretia Nicola

Ausgewählte Veröffentlichungen

How to break the spell? Sources of violence and conflict in an oil-rent based economy. A Case Study of Iraq and the Autonomous Region of Kurdistan. In: Fredy Cante und Torres Tatiana (Hrsg.): Nonviolent Political Economy. Theory and Applications, London und New York (Rout-ledge), 2019, S. 221-237

Conflict Veterans. Discourses and Living Contexts of an Emerging Social Group (gem. mit Michael Daxner und Marion Näser-Lather), Cambridge Publishing Press, 2018

Timeline: The Middle East and Palestine in Selected Data. In: Gülistan Gürbey, Sabine Hof-mann und Ferhad Ibrahim Seydar (Hrsg.): Between State and Non-State: Politics and Society in Kurdistan-Iraq and Palestine, New York (Palgrave Macmillan), 2017

Contrasting Education policies regarding the Holocaust and the World War II in East Germany and Romania. A schoolbook comparison (gem. mit Tim Kucharzewski). In: Holocaust, Studii si Cercetari, Vol. IX, Nr.1(10)/2017, Bucharest

Das kurdische schwarze Gold (gem. mit Müzehher Selcuk). In: ÖMZ - Österreichische Militärische Zeitschrift, Vol. 2, p. 142-151, 2015